(about 1460 BC Chr.) Dynastie des sogenannten Neuen Reichs, also etwa ab 1550 vor Christus. Der Totentempel des Hatschepsut (Bildquelle: Elvira Kronlob) Grundriss Totentempel Hatschepsut (nach Hölscher) An dessen Seite sind zwei weitere Tempel gelegen: der Tempel des Nebhepestre Mentuhotep aus der XI. Der Totentempel der Hatschepsut stammt aus der 18. Sie wird der 18. . The Red Chapel of Hatshepsut or the Chapelle rouge was a religious shrine in Ancient Egypt.. Hatschepsuts ehrgeizigstes Projekt war ihr Totentempel in Deir el-Bahari, gegenüber der Stadt Luxor. Ägypten 1999 (372) Theben West- Totentempel der Hatschepsut (29213186506).jpg 6,632 × 4,227; 10.31 MB Ägypten 1999 (373) Theben West- Totentempel der Hatschepsut … Mortuary Temple of Hatshepsut, Luxor, Egypt, Africa Totentempel der Hatschepsut, Luxor, Aegypten, Afrika Hatschepsut war eine altägyptische Königin . Der gesamte Tempel ist aus Kalkstein errichtet.. Ihm erteilte Hatschepsut auch das Privileg, sein Grab in ihrer unmittelbaren Nähe, auf der ersten Terrasse des Tempels errichten zu lassen. Totentempel der Hatschepsut. Der Totentempel der altägyptischen Königin Hatschepsut ist die am besten erhaltene Tempelanlage in Theben-West im heutigen Luxor. Illustrationen in ihrem Totentempel erzählen, dass ihr Vater, Thutmose I., wollte, dass sie Pharao wird. Errichtet inmitten der ausgedörrten Wüste, war der Tempel eines der schönsten Bauwerke der antiken Welt. Ein weiterer Illustrationsanspruch, dass der Gott Amun die Erscheinung von Thutmose I angenommen hatte und erschien ihrer Mutter in der Nacht, als die Hatschepsut empfangen wurde. Hatschepsut verschwindet aus der Geschichte. Die Pylone sind durch offene Pfeilerhallen am Anfang je einer Terrasse ersetzt. Der Text nimmt jedoch Bezug auf Traditionen der 4. und 5. It was demolished in antiquity and its parts reused in other projects. Built for the Eighteenth Dynasty pharaoh Hatshepsut, it is located beneath the cliffs at Deir el-Bahari on the west bank of the Nile near the Valley of the Kings. Nach ägyptischer Chronologie regierte sie etwa von 1479 bis 1458 v. Chr. Der brühmte Terrassentempel bei Deir el-Bahari – Djeser Djeseru – Ein Totentempel, der im alten Ägypten »Haus der Millionen Jahre« genannt wurde, der auf der Westseite des Nils liegt, und dieser Millionenjahrtempel der Hatschepsut, von den alten Ägyptern (abgekürzt) »Djeser Djeseru« genannt wurde, was soviel heißt wie "Heiligtum der Heiligtümer". Hatschepsut wird das treffliche Amt des Königs ausüben im ganzen Land“.“ In der Ägyptologie wurde bislang der Charakter des Textes als eine nachträglich eingesetzte und erfundene Erzählung zwecks Legitimation der Regierungsübernahme durch Hatschepsut gedeutet. Dynastie und ist der am besten erhaltene Tempel in Deir el-Bahari am Westufer des Nil in Theben.Auffällig ist seine eigenwillige Architektur. Zudem handelt es sich dabei um den einzigen erhaltenen Terrassentempel in ganz Ägypten. Errichtet wurde er in der 18. Terrace temple of Queen Hatshepsut The Mortuary Temple of Hatshepsut, also known as the Djeser-Djeseru, is a mortuary temple of Ancient Egypt located in Upper Egypt. The chapel was originally constructed as a barque shrine during the reign of Hatshepsut.She was the fifth pharaoh of the Eighteenth Dynasty from approximately 1479 to 1458 BC. Dynastie zugerechnet. Der Totentempel der Hatschepsut stammt aus der … totentempel der hatschepsut Er entstand zu Beginn des Neuen Reichs und ist das Werk ihres Architekten und Günstlings Senmut.