Sie sind hier

Schikaneders Jugend | Janusz Prusinowski Kompania | Tanzhausgeiger

Mi 07. Dez - 19:00
Konzert mit Fest
Konzert
Fest
Tanz
Veranstaltungsdetails: 

Schikaneders Jugend - Impressionen aus Alt-Ottakring...
Andreas Helm (Schalmei, Jodeln), Albin Paulus (Sackpfeifen, Maultrommel, Jodeln u.a.), Simon Wascher (Drehleier). Gäste Hermann Haertel (Geige, Jodeln), Manfred Hartl (Balladen und Moritaten).
www.schikanedersjugend.at

Tanzhausgeiger
Johanna Kugler (Geige), Hermann Haertel (Geige), Erni Ströbitzer (Kontra), Simon Ackermann (Bassgeige), Daniel Moser (Saxophon, Flöten)
http://tanzhausgeiger.tradmus.org

Janusz Prusinowski Kompania
Janusz Prusinowski (Geige), Piotr Piszczatowski (Trommeln), Piotr Zgorzelski (Bass), Szczepan Pospieszalski (Trompete)
www.januszprusinowskikompania.pl

Das Konzert mit Tanzboden am 7. Dezember, am Vorabend des Feiertages, könnte man nun schon fast als Tradition betrachten. Jedes Jahr kommen Musiker aus halb Europa um sich gemeinsam dem Publikum zu präsentieren und miteinander zu feiern.

Als besonderes Schmankerl präsentiert Schikaneders Jugend, das Ensemble für die Musik in den Wirtshäusern und auf den Tanzböden des 18. Jahrhunders, Impressionen aus dem "größten Wirtshaus des Heiligen Römischen Reiches" wie man Neulerchenfeld im 18. Jahrhundert nannte. Neben der Tanzmusik gehört dazu auch die eine oder andere Ballade oder Moritat.
Dazu gehören natürlich auch die "Linzergeiger" und ihre Ländlerische Tanzmusik sowie der Walzer, seine Schwester die Polka und der wilde Csardas, so wie ihn die Tanzhausgeiger in ihrer unvergleichlichen Art spielen.

Und weil dann keine andere Steigerung mehr moeglich scheint, ist es nun an der Janusz Prusinowski Kompania jetzt noch einen draufzulegen. Unzweifelhaft eine der besten polnischen Gruppen der Gegenwart, in Fortführung der Tradition der polnischen Dorfmusiker. Ihre Musik ist durch Melodien und Rubato-Tempi dem Chopin-Stil nah, durch Improvisationen dem Blues und Jazz verwandt, der Ausdruck erinnert an Rockmusik, die Klangfarben - an die Musik der Gegenwart.

Bei dieser Veranstaltung gibt es neben der Bestuhlung auch eine Tanzfläche.

Eintritt:
EURO 16,50 / 13,50