Do 16. Aug - 19:30

Kobalo (Burkina Faso) / Lopongo & Guggenbichler & Ribeiro (A / BRA)

Konzert

Veranstaltungsdetails: 

Kobalo – „Fasokan – Burkina Acoustic Groove“

Es rauscht, plätschert, gurgelt – erfrischt und belebt. Inspiriert von der Musik ihrer Ahnen interpretieren Kobalo aus Burkina Faso mit Kalebassen (ausgehöhlten Kürbissen), ergänzt durch Kora (Harfe) und Ngoni (Laute), die spirituelle Welt der westafrikanischen Wassergeister. Zusätzlich erzählt die Tama (Talking Drum) Geschichten vom Dorf-Alltag.
Karim Sanou – kalebasse, ngoni, djembe, perc, voc; Djakali Kone – kalebasse, kora, ngoni, balafon, perc, voc; Louis Sanou – ngoni, balafon, perc, voc; Diogueye M’Baye – talking drum, perc, voc

Pascal „Papi“ Lopongo & Roland Guggenbichler & Luis Ribeiro – „Rumba piano“

Das von Pianist Roland Guggenbichler mit dem Gitarren-Magier aus dem Kongo, „Papi“ Lopongo, produzierte Album „Eza“ ist Basis für ein Konzert, das so in Wien rar ist. Verstärkt durch den Brasil-Perkussionisten Luis Ribeiro groovt das Trio in einem der beliebtesten Afro-Styles, der Rumba congolaise. Ausflüge in den Blues, Bossa, Samba möglich.
Pascal „Papi“ Lopongo – git, voc; Roland Guggenbichler – keyb, acc, voc; Luis Ribeiro – perc, voc