Spotlight on Mahan Mirarab – „Mahan Mirarab acoustic diaries“

Mi 31. Jul - 19:30
weltmusikalischer pionier der fusion von orient und okzident mit orchester im echo seiner projekte
Konzert

Veranstaltungsdetails: 

Mahan Mirarab, iranischer Meister an (Fretless-)Gitarre, Oud und Tar, ist in seinen Klängen ein poetischer Geschichtenerzähler und machte sich durch seinen breitgefächerten Stil in Europa binnen kurzem einen Namen, beginnend mit dem Trio-Projekt „Persian side of Jazz". An diesem Abend formiert er 14 MusikerInnen aus seinen verschiedenen Wiener Projekten zum Orchester.

Mahan Mirarab – git, fretless-git, oud
Matthias Loibner (Ö) – drehleier; Mona Matbou Riahi (IR) – kl; Efe Turumtay (TUR) – geige; Emily Stewart (GB) – geige; Rina Kaçinari (RKS) – cello; Romed Hopfgartner (Ö) – sax; Orwa Saleh (EGY) – oud; Mohammad Khodadadi (IR) – ney, voc; Mehdi Aminian (IR) – ney, setar; Judith Ferstl (Ö) – k-bass; András Dés (HUN) – drums, perc; Basma Jabr (SYR) – voc; Sakina Teyna (TUR) – voc; Golnar Shahyar (IR) – voc

Webseite: